©Dortmunder Amateurfunk Treffen e.V.
???

Herzlich willkommen beim Dortmunder Amateurfunktreffen ( DAT ) e. V.

dem Ausrichter des traditionellen Dortmunder Amateurfunkmarktes. Der Dortmunder Ortsverbandes O05 innerhalb des DARC/BZ (Deutscher Amateur Radio Club / Britische Besatzungszone) wurde am 13.September 1947 gegründet. Wie kam es nun zum 1. Dortmunder Amateurfunkmarkt? In der DL-QTC, Heft 11, von 1971 ist nachzulesen. Gelegenheit !   „Der Ortsverband Dortmund veranstaltet in Verbindung mit der                            Interessengemeinschaft des Relais Dortmund am 11.12.1971 von 09:00 bis 18:00 Uhr einen Flohmarkt für K.W.-Amateure.“   Der erste Dortmunder Flohmarkt war für die  Finanzierung des Dortmunder Relais angedacht. Dieser elektronische Flohmarkt war ein- und erstmalig in der Bundesreplik Deutschland. Aufgrund der guten Resonanz und der hohen Besucherzahl entschied man sich, den Dortmunder Amateurfunkflohmarkt auch weiterhin durchzuführen. Die Veranstaltung wurde fortan ein fester Bestandteil der Dortmunder Funkamateure. Der Markt wurde immer Anfang Dezember vom OV Dortmund durchgeführt. Mittlerweile war es eine Großveranstaltung geworden mit Besuchern aus weiten Teilen Europas. Der fünfte Dortmunder Flohmarkt fand dann erstmals in den Dortmunder Westfalenhallen statt. 7 Funkamateure des OV O05 Dortmund gründeten am 07. Oktober 2004 den Verein: „Dortmunder Amateurfunk Treffen e.V. ( DAT e.V.) Zum Vorsitzenden wurde Dieter Dabrock, DK1DD, zum stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Brinkmann, DL2DBW und zum Kassierer Reinhard Klecker, DK1DO gewählt. Der DAT e.V. war nun ab sofort für die Durchführung des traditionellen „Dortmunder Amateurfunkmarktes“, ( wie er jetzt heißt )nach wie vor in den Dortmunder Westfalenhallen verantwortlich. In 2015 wurde ein neuer Vorstand des „Dortmunder Amateurfunk Treffen e.V.“ gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Siegfried Pausewang, DJ5QZ, zum stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Brinkmann, DL2DBW und zum Kassierer Peter Loose, DL1DAM gewählt. Wir haben uns selbstverständlich zum Ziel gesetzt, auch in zukünftigen Jahren  für einen harmonischen und reibungslosen Verlauf des Dortmunder Amateurfunkmarktes zu sorgen. Unserem  Motto entsprechend der Satzung  „ Von Funkamateuren für Funkamateure“ werden wir auch weiterhin gezielte Projekte, Infrastruktur im Amateurfunk, Aus- und Weiterbildung und vieles mehr unterstützen.